MyHighlands.de > Tipps für die Schottlandreise > Spezielle Ausrüstung für die Highlands

Spezielle Ausrüstung für die Highlands

Schottland ist wunderschön, hat aber leider einige Eigenheiten. Es ist feucht, es gibt Mücken und die Steckdosen sind auch seltsam. Diese Dinge hier sollte man also mitnehmen.

Meine Kleidung in den Highlands
Meine Kleidung in den Highlands

Regen- und Windschutz

Dass die Highlands so saftig grün sind, hat einen Grund: Regen. An der Westküste doppelt so viel, wie im Osten. Eine richtig gute Outdoor-Jacke, die Regen abhält und winddicht ist, ist eine absolut lohnenswerte Investition.

Und auch eine regenfeste Hose ist gut. Da gibt es leichte Hosen, die man schnell überziehen kann, die sich auch außen per Reißverschluss öffnen lassen. Diese Hosen sind unschätzbar, wenn man auch etwas näher an die Natur ran will. Wir hatten zum Beispiel beim Besuch der Camster Cairns solche Regenhosen an und mussten uns daher beim rutschen durch die niedrigen Gänge keine Gedanken machen. Allerdings sollte man darauf achten, dass die Regenüberhosen auch robust sind – leider ist es genau das, was sie teuer macht. Meine Hose hat knapp 300 Euro gekostet.

Feste, wasserabweisende Schuhe

Wanderschuh
Wanderschuh

Auch wenn man nur mit dem Mietwagen unterwegs ist: In Schottland ist es fast immer feucht. Wege sind manchmal morastig, es regnet viel. Also auch passendes Schuhwerk mitnehmen. Wenn man sogar ein Stück Wandern will, kommt man um Trecking Schuhe sowieso nicht herum. Ein paar Wanderschuhe oder feste Stiefel sind in den Highlands also Pflicht.

Schnell trocknende Kleidung

Ich hatte außerdem noch eine sehr leichte und schnell trocknende Hose dabei. Nach Wanderungen und in Herbergen habe ich sie angezogen. Selbst wenn die Hose aus irgendeinem Grund nass war, trocknete sie am Körper schnell.

Adapter für Steckdosen in Schottland und Großbritannien

Steckdosen-Adapter
Steckdosen-Adapter

Wichtig! Egal ob die Batterien der Kamera oder des Notebooks aufgeladen werden müssen: In ganz Großbritannien gibt es die dreipoligen Steckdosen (der sogenannte Steckertyp G oder auch BS 1363). Auf Amazon gibt es reichlich Adapter dafür: Siehe unter Steckdosenadapter

Bei Strom bin ich pinkelig, also nehme ich nicht gerade die superbillige Variante. Nicht vergessen: Dazu eine Mehrfachsteckdose für die Reise mitnehmen, da man ja meist mehrere Endgeräte und Akkuladestationen betreiben möchte.

Licht mitnehmen

In Schottland wird es nachts dunkel. Nein, nicht dunkel wie bei uns. Es wird DUNKEL! Der Weg zum Restaurant in 100 Meter oder auch nur zum Klo ist oftmals nicht zu erkennen.

Wer mit dem Auto unterwegs ist, muss nicht unbedingt auf Gewicht achten. Also eine möglichst starke Handleuchte mitnehmen.

Beim Reisen mit Rucksack und Zelt könnte die Handleuchte zu schwer sein. Ich hatte da immer eine Trekking Sturm Laterne für Kerzen dabei. Kostet zirka 25 Euro plus Kerzen.

Mückenschutz einpacken

Ob das nun ein Hut mit Mückennetz daran ist, oder das bewährte Mittelchen – die Midges sind in Schottland überall. Letztendlich hilft auch hier die richtige Kleidung, die sich zum Beispiel an den Enden eng verschließen lässt. Weitere Tipps zur Mückenabwehr gibt es hier.

Hat Dir das gefallen? Dann unterstütze mich.

Kaufe mir symbolisch einen Whisky bei PayPal und unterstütze so meine Arbeit auf MyHighlands.de.

Per PayPal zahlen

Oder werde dauerhafter Unterstützer:

Mit dem deutschen Bezahlsystem "Steady" kannst Du mich monatlich unterstützen.
»Hier klicken

Oder teile den Beitrag in den sozialen Netzen:

Hinterlasse eine Antwort

Bitte schreibt hier nur Fragen und Anmerkungen, die auch zum Thema passen.