MyHighlands.de > Tipps für die Schottlandreise > Bücher-Tipps für Highland-Liebhaber

Bücher-Tipps für Highland-Liebhaber

Katrin liest das
Katrin liest das „The Scotch Whisky Book“ auf Glengorm Castle

Fernweh? Diese Bücher helfen die Sehnsucht nach Schottland ein wenig zu stillen. Am besten mit einem Glas Whisky in der Hand und einem Kaminfeuer vor den Füßen.

Wie auch bei meinen Beschreibungen der schönsten Orte in den schottischen Highlands gilt auch bei meinen Buchvorschlägen: Was ich nicht selbst gelesen habe, stelle ich nicht vor. Diese Bücher hier sind aus meiner Sicht etwas Besonderes, und ich will erklären warum.

Hinweis: Ich habe die Amazon-Links jeweils mit eingebunden, und im Sinne der Transparenz will ich nicht verhehlen, dass ich einen Centbetrag mit verdiene, wenn Du über einen dieser Links ein Buch bestellst.

Eines noch: Viele der Bücher sind auf Englisch. Wo möglich, gebe ich zwar die deutschen Übersetzungen an. Doch die besten davon gibt es einfach noch nicht auf Deutsch.

Und nun: Viel Vergnügen beim Lesen!

Whisky: The Scotch Whisky Book (englisch)

Anzeige:

Was, noch ein Whisky-Buch? Muss es da nicht eher der Michael Jackson sein? – Nein! Denn “The Scotch Whisky Book” hat mich sofort beeindruckt. Das liegt sicherlich auch daran, dass ich es in der Bibliothek von Glengorm Castle mit einem Glas Whisky in der Hand und den Füßen vor einem Kaminfeuer zum ersten Mal in die Finger bekam.

Was mir aber so gut gefallen hat, waren zwei Dinge: Erstens der Kniff, den Entstehungsprozess des Whiskys einmal rückwärts zu erzählen. Zum Zweiten tatsächlich die lange Geschichte des Scotch in allen erstaunlichen Details auszubreiten. So habe ich gelernt, dass früher der Single Malt verpönt war und nur Blended als wirklich gut galt. Also genau anders herum als es heute der Fall ist. Das und viel Spannendes machen dieses Buch zum Geheimtipp.

Ist auch Ideal als Geschenk für einen Whiskykenner. Denn das hat der Beschenkte vermutlich noch nicht …

Krimi: Blackhouse (deutsch)

Anzeige:

Die Düsterniss eines schottischen Regentages gepaart mit der Abgeschiedenheit der Äußeren Hebriden und einem uralten Ritual – ach ja: Und Mord ist auch mit dabei. Blackhouse erzählt die Geschichte des Polizisten Fin MacLeod, der von Edinburgh in seine alte Heimat auf der Insel Lewis zurückkehrt. Denn dort hat es einen Mord gegeben, der einem ungeklärten Fall in Edinburgh gleicht. Dort angekommen, findet er alte Freunde und Feinde wieder und wird mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert.

“Blackhouse” gibt faszinierende Einblicke in die Gesellschaft und Bräuche der Äußeren Hebriden. Am skurrilsten ist dabei sicherlich der Brauch der Guga Hunter, die zum Felsen Sula Sgeir fahren um dort Basstölpel zu schlachten. Dieses grausame Ritual steht mehr und mehr im Mittelpunkt der Geschichte …

“Blackhouse” ist Teil der „Lewis-Trilogie“, deren beide anderen Teil schon auf Englisch erschienen sind.

Reiseführer: Pevensey Island Guides (englisch)

Anzeige:

Reiseführer für Unterwegs wie den Lonely Planet gibt es schon zu genüge. Die Pevensey Island Guides dagegen sind eher was zum Schmökern vor der Reise, um sich wirklich tiefgreifend mit der Gegend zu beschäftigen, die man bereisen möchte.

Übrigens: Nicht vom Namen verwirren lassen. In den Island Guides geht es nicht nur um die Inseln, sondern um alle Teile der Highlands – es gibt Bücher für Islay, Arran, Skye, Mull, die Äußeren Hebriden, Orkney, aber zum Beispiel auch für den Nordwesten der Highlands.

Die Guides erzählen über Geschichte und Kultur des Landesteils oder der Insel. Danach fühlt man sich sehr gut informiert und hat bereits ein Gefühl für die Gegend entwickelt.

Hier eine Liste der Pevensey Island Guides

Lexikon: Michael Jackson – Malt Whisky (deutsch)

Anzeige:

Ist einfach das Standardwerk für Whisky. Alphabetisch listet das Team der leider schon verstorbenen Whisky-Koriphäe Jackson bekannte und unbekannte Single-Malts auf. Dazu kommt jeweils eine Geschichte zur Destillerie und Tasting-Notes und Bewertungen zu den Standard-Abfüllungen.

Kurz: Wann immer man sich einen guten Malt in das Nosing-Glas schüttet, kann man im Buch nachschlagen und mehr zu diesem Schluck erfahren. Es gibt zwar auch andere Guides, die solche Tasting-Notes vergeben, aber der Michael Jackson ist einfach der Klassiker.

Diese Ausgabe ist überarbeitet für das Jahr 2012. Es kann gut sein, dass bald eine Fassung 2015 herauskommt.

Geschichte: Highland Clans (englisch)

Anzeige:

Was sind eigentlich Clans? Wo kommen sie her, wann entstanden sie, woher kommen die Namen? „Highland Clans“ von Alistair Moffat erzählt von den Beginnen der Clans in den nebligen Tälern, von ihren Gebräuchen und Fehden, und schließlich von ihrem Niedergang.

Zwar habe ich ein oder zwei kleine Fehler im Buch entdeckt, doch über die kann man getrost hinwegsehen, da die gesamte Geschichte kompakt und anschaulich erklärt wird.

Hat Dir das gefallen? Dann unterstütze mich.

Kaufe mir symbolisch einen Whisky bei PayPal und unterstütze so meine Arbeit auf MyHighlands.de.

Per PayPal zahlen

Oder werde dauerhafter Unterstützer:

Mit dem deutschen Bezahlsystem "Steady" kannst Du mich monatlich unterstützen.
»Hier klicken

Oder teile den Beitrag in den sozialen Netzen:

Hinterlasse eine Antwort

Bitte schreibt hier nur Fragen und Anmerkungen, die auch zum Thema passen.