Kilchoman Distillery – die authentische Whisky-Brennerei

Der Kilchoman-Whisky hat sich bei Kennern längst etabliert. Die Destillerie auf Islay ist nicht nur deswegen einen Besuch wert.

Kilchoman Distillery
Kilchoman Distillery

Lohnenswertes Kontrast-Programm zu den großen Destillerien auf Islay! Statt mit einer großen Gruppe und touristisch geschulten Führern, geht man hier mit Becky und wenigen anderen Besuchern über den Hof, darf das keimende Korn in die Hand nehmen, die Würze probieren und – wenn man Glück hat – sogar beim Abfüllen und Verkorken der Flaschen zusehen.

Schottland Wandkalender A3

Zwölf wunderschöne Motive aus Schottland mit Loch Lomond, der Isle of Skye, Fife und vielen anderen Orten. Alle Seiten hier ansehen:

Zum Kalender

Kilchoman Mälzboden
Malzboden

Logisch, am Ende gibt es noch einige Schlucke Whisky zum Probieren. Und wer dazu noch etwas essen möchte, kann das gemütlich im hauseigenen Coffee-Shop tun. Der Kuchen ist sehr zu empfehlen.

Mash Tun
Mash Tun in Kilchoman

Persönliche Anmerkung: Klein aber oho!

Selten hatte ich so viel Spaß bei einer Destillerie-Führung. Es wird viel kleiner und begreifbarer. Wunderbar!

Brennblase auf Kilchoman
Brennblase auf Kilchoman

Wissen: Unabhängige Brauerei

Die Kilchoman Distillery ist eine umgebaute Farm, sie produziert mit 100.000 Litern pro Jahr vergleichsweise wenige Whisky. Zum Vergleich: Laphroig soll derzeit um die 2,4 Million Liter erzeugen.

Da das erste Fass 2005 gefüllt wurde, kann man nur Flaschen mit jungem Whisky kaufen – dafür hat der schon einige Preise eingeheimst. Ein beachteter Newcomer also. Damit das so bleibt, lassen sich die Besitzer einiges einfallen. So gibt es einen 100 prozentigen Islay-Whisky – vom ersten bis zum letzten Produktionsschritt von Whisky wurde alles direkt auf der Insel gemacht.

Fass Nummer 1
Fass Nummer 1

Das Korn wächst um die Ecke, das Torf wird auf der Insel gestochen und das Abfüllen und Verkorken geschieht bei diesem Whisky vor Ort. Andere Destillerien dagegen bekommen das Korn aus dem Osten Schottlands und lassen den Whisky längst in Hallen bei Glasgow reifen und abfüllen.

Besonderheiten: Mitarbeiten in Kilchoman

Einmal selbst Whisky herstellen? In Kilchoman möglich! Für rund 500 Pfund kann man fünf Tage lang Mälzen, Brauen, Destillieren …

Flaschen in Kilchoman
Flaschen in Kilchoman

Anfahrt:

Auf der Hauptstraße kommend von Port Ellen oder von der Fähre von Port Askaig in Richtung Bunnahabhain fahren. Dort kommt ein Schild, dass auf die Destillerie hinweist, dorthin abbiegen und einfach dem Weg folgen. Achtung: Nicht bis zur Kirche von Kilchoman fahren, sondern rechtzeitig links abbiegen.

Hier klicken, um Karte anzuzeigen. Dabei wird ein Cookie gesetzt. Mehr dazu in den Datenschutzhinweisen.

Kilchoman Distillery Infos

BesonderheitKleine, junge, authentische Whisky-Brennerei

Öffnungszeit27. Feb - 03. Nov
täglich: 09:45, 11:00, 11:30, 14:00, 15:00 Uhr

Kosten7 Pfund pro Person und Tour
(Stand 2017)

Mapcode für NavisBFHF.57T
» Was ist das?

Postcode für Navis"PA49 7UT" bringt einen ganz in die Nähe

WebseiteHier klicken

» Merkliste ansehen

Hat Dir das gefallen? Dann unterstütze mich.

Kaufe mir symbolisch einen Whisky bei PayPal und unterstütze so meine Arbeit auf MyHighlands.de.

Per PayPal zahlen

Oder werde dauerhafter Unterstützer:

Mit dem deutschen Bezahlsystem "Steady" kannst Du mich monatlich unterstützen.
»Hier klicken