Coir‘ a‘ Ghrunnda – zauberhafter See in den Bergen von Skye

Eine Mischung aus Mystik, Mond und Mordor empfängt den Wanderer, der sich nach Coir‘ a‘ Ghrunnda begibt. Der Weg dorthin ist nicht schwer – und führt dennoch in eine andere Welt. Coir‘ a‘ Ghrunnda kann man sich so vorstellen: In den Black Cuillins – den schwarzen Bergen von Skye – ist eine Talsenke eingebettet, die […]

Old Man of Hoy – der alte Mann und das Meer bei Orkney

Wie ein riesiger Wächter steht er an der Westküste der Orkneys: Der Old Man of Hoy. Die Felsnadel ragt fast 140 Meter aus dem Meer – die Frage ist nur: Wie lange noch? Die Sorge um das Fortbestehen des „alten Mannes“ ist durchaus berechtigt, denn er steht mittlerweile nur noch auf einem Bein. Den Namen […]

An taigh-osda – leider mittlerweile geschlossen

Achtung: Das Hotel ist leider mittlerweile aufgegeben und das Gebäude wurde von der Destillerie nebenan übernommen. Komfortabel übernachten auf Islay. Das an taigh-osda ist ein stilvolles und gemütliches Hotel, das sich für Paare gut eignet. Meeresblick können Gäste hier ebenfalls genießen. Das an taigh-osda besticht dadurch, dass eben nicht im typisch britischen Stil gehalten ist. Es […]

Kilchoman – verlassener Ort voller Geschichte auf Islay

Kilchoman war einst eine blühende Gemeinde – heute erinnern nur noch der gruselige Friedhof, die verfallene Kirche und das alte Steinkreuz an die Menschen von früher. Doch genau deswegen lohnt sich ein Besuch. Deswegen – und wegen der Distillery und dem traumhaften Strand in der Nähe natürlich. Die wenigen Gebäude von Kilchoman werden dominiert von […]

Standing Stones of Stenness – drei Riesen aus Stein

Es sind nur drei, aber sie flößen Respekt ein. Denn die Standing Stones of Stenness ragen bis zu sechs Meter weit in den Himmel. Sie sind scharfkantig geschnitten und weit über das flache Land von Orkney sichtbar. Wenn man vor den drei Riesen steht, kann man die Augen kurz schließen und sich vorstellen: Zwölf Steine, […]

Ullapool nach Poolewe – der Wilderness Walk

Drei Tage, rund 50 Kilometer quer durch die Wildnis der Highlands. Vorbei an imposanten Bergen, über felsige Pässe zu herrlichen Lochs und Seen. Das ist der Wilderness Walk zwischen Ullapool und Poolewe. Die Wanderung ist nicht einfach. Zwar muss man dabei das schroff-felsige An Teallach-Massiv nicht komplett besteigen, dennoch hat man es mit einigen Höhenmetern […]

Tobermory – Hafenstadt wie gemalt auf Mull

Eine bunte Reihe Häuser schmiegt sich an eine traumhafte Meeresbucht – das ist Tobermory, die Hauptstadt von Mull. Der Begriff „malerisch“ passt hier wirklich, denn die Gebäude strahlen in einer Vielfalt von Farben, die eher ungewöhnlich ist für Schottland. Das Bummeln an der Hafenstraße lohnt sich, füllt allerdings den Tag nicht aus – schließlich hat […]

Kildalton Cross – historisches Keltenkreuz auf Islay

Ein Meisterwerk unter den Keltenkreuzen. Das Kildalton Cross stammt aus dem 9. Jahrhundert und hat während der Jahrhunderte ein grausiges Geheimnis bewahrt. Mit so einem grausigen Fund hatten sie nicht gerechnet: Verstümmelte Skelette unter diesem wunderschönen Kreuz? Was war hier nur passiert? John Ramsay war ein wohlhabender Mann: Mitglied des Parlaments, Besitzer der Port Ellen […]

Ullapool – Hafenstadt und Tor zur Wildniss

Eine Reihe weißer Häuser entlang der Küste des Loch Broom – Ullapool besitzt den romantischen Charme eines Fischerhafens, bietet aber noch viel mehr. Denn Ullapool ist die letzte größere Siedlung, bevor es in die Einsamkeit der Nord-Highlands geht, zudem ist es der Fährhafen für die Verbindung nach Stornoway auf den äußeren Hebriden. Der Reiz von […]

Coire na Creiche – Ort der letzten Clanschlacht auf Skye

Eine Schlacht im Schatten schwarzer Berge: Corie na Creiche hat 1601 die letzte große Auseinandersetzung zwischen Clan MacDonald und MacLeod gesehen. Keine schlechte Kulisse: Die atemberaubende Bergszenerien, die märchenhaften Bäche und Flüsse in den grünen Wiesen gehören zu den beeindruckendsten Landschaften in Schottland überhaupt – wie die ganze Insel Skye übrigens. Coire na Creiche ist […]