MyHighlands.de > Sehenswürdigkeit > Destillerien > Talisker Distillery – rauher Whisky mit Herz

Talisker Distillery – rauher Whisky mit Herz

Er ist einer der heftigsten Whiskys von Schottland. Der Talisker. Eine interessante Tour zeigt, wie das „Wasser des Lebens“ im Örtchen Carbost auf Skye entsteht.

Talisker Lagerraum
Talisker Lagerraum

Gelegen an Loch Harport an einem kleinen Pier, steht die weiß getünchte Destillerie. Im Besucherzentrum sammeln sich die Gäste, um auf eine Führung durch die Produktion der Brennerei zu warten.

Mein Reiseführer
"Isle of Skye"

Auf 208 Seiten beschreibe ich 45 Sehenswürdigkeiten auf der Isle of Skye und Raasay. Zusätzlich Infos zur Anreise, zum Klima und zur Geschichte der Isle of Skye. Mit vier Vorschlägen für Tagestouren.
Mehr Info hier.

Anzeige:

Die Tour führt vorbei an der schönen, alten Getreide-Mühle und den großen Washs und Stills. Dabei erzählen die Guides allgemeines zum Whisky-Brennen und Besonderes zum Talisker Whisky.

Hof der Talisker Distillery
Hof der Talisker Distillery

Die Tour endet nach dem Lagerhaus mit schönen Fässern (siehe Bild oben) und bei einem Dram Whisky.

Wissen: Verhängnisvoller Brand

Obwohl die Destillerie ja in Carbost liegt, bezieht sie ihren Namen von „Talisker-House“, einem Gutshaus an der Talisker Bucht, die ein Stück entfernt liegt. Die Bucht war Teil eines Anwesens, das Nachfahren des Clans MacAskill gehörte.

Talisker Distillery wurde 1831 gegründet. Das Gebäude ist allerdings nicht so alt, denn es ist 1960 abgebrannt und wurde bis 1962 dann originalgetreu wieder aufgebaut.

Talisker Destillerie von oben
Talisker Destillerie von oben

Pro Jahr produziert die Talisker Destillerie zirka zwei Millionen Liter Whisky. Wer den Lagerraum am Ende der Führung sieht, wird sich mit Recht fragen, wo die ganzen Fässer Platz finden sollen. Tun sie dort nicht, sondern in extra Hallen, die man nicht sieht, da sie für Touristen nicht gedacht sind.

Anzeige:

Talisker gehört zu Diageo, einem internationalen Getränkehersteller, der viele weitere Whisky-Marken sein Eigen nennt. Zum Beispiel Coal Ila, Knockando, Oban und Johnny Walker.

Persönliche Anmerkung: Lehrreiche Tour mit Spaß

Meine Frau und ich hatten richtig Spaß an der Tour. Grund dafür war Alistair. Er führte mit so einem Verve und Spaß durch die Destillerie, dass es lehrreich und spaßig zugleich war.

UPDATE: Unser erster Besuch war 2008, fünf Jahre später waren wir wieder da. Diesmal sind wir leider an einen etwas lahmen Tourenleiter geraten, es kommt also etwas auf den Guide an und wie viel Spaß er vermittelt.

Der Konzern Diageo, dem Talisker mittlerweile gehört, hat der Brennerei mittlerweile ein eigenes Motto verpasst: „Made by the Sea“, das recht gut zum Erbe der Wikinger und der Lords of the Isles passt. Zu deren Geschichte kann man sich übrigens gut im Museum of the Isles bei der Armadale Castle erkundigen.

Den Besuch abrunden kann man mit einem Besuch in Talisker Bay, die eine gute Viertelstunde mit dem Auto entfernt liegt.

Anfahrt:

Anzeige:

Von der A87 (von Portree oder Kyleakin kommend ist egal) nach Sligachan und dort abbiegen auf die A863 Richtung Dunvegan. Nach einigen Kilometern kommt dann schon ein Hinweisschild auf die Talisker Distillery und man biegt links ab nach Carbost. Rüber über den Drynoch Fluss und rein nach Carbost – Achtung! Nicht nach Talisker oder Talisker Bay fahren, sondern unten am Loch bleiben. Ist auch gut ausgeschildert.

Hat Dir das gefallen? Dann unterstütze mich.

Kaufe mir symbolisch einen Whisky bei PayPal und unterstütze so meine Arbeit auf MyHighlands.de.

Per PayPal zahlen

Oder werde dauerhafter Unterstützer:

Mit dem deutschen Bezahlsystem "Steady" kannst Du mich monatlich unterstützen.
»Hier klicken

Oder teile den Beitrag in den sozialen Netzen:

Buchbare Touren auf Getyourguide (Anzeige):

Hinterlasse eine Antwort

Bitte schreibt hier nur Fragen und Anmerkungen, die auch zum Thema passen.