MyHighlands.de > Die Regionen der Highlands in Schottland > Urlaub auf den Äußeren Hebriden – Lewis, Harris, Uist und Barra > Wetter und Klima, beste Reisezeit für die Äußeren Hebriden

Wetter und Klima, beste Reisezeit für die Äußeren Hebriden

Infos zu den Äußeren Hebriden:

» Allgemeines
» Anreise
» Beste Reisezeit
» Sehenswürdigkeiten

Sie liegen mitten im Atlantik, umschmeichelt vom warmen Golfstrom – das lässt viele mögliche Reisemonate zu. Welche das sind, steht hier.

Das Tolle an den Äußeren Hebriden: Sie sind größtenteils recht flach. So ziehen die Wetterfronten oft über die Inselkette hinweg, ohne sich hier abzuregnen.

Klima Stornoway: Temperaturen
Klima Stornoway: Temperaturen

Das erklärt, warum es hier zu weniger Niederschlag kommt als auf dem Festland. Oder auf der bergigen Isle of Skye.

Noch etwas weiteres ist erfreulich: Denn dank des Atlantiks und einer meist vorhandenen Brise, gibt es zumindest an den Küsten kein größeres Problem mit den Highland-Midges. So kann man also auch hier andere Monate in Betracht ziehen als den Mücken-freien Mai.

Klima Stornoway: Sonne und Regen
Klima Stornoway: Sonne und Regen

Fazit: Der Wind vom Atlantik hält die Mücken am Boden. So sind Mai, Juni und Juli angenehme Reisemonate. Es bleibt aber auch hier dabei: Die meisten Sonnenstunden und der wenigste Niederschlag findet im Mai statt.

Dafür wird es bis Juli kontinuierlich wärmer, während sich der Niederschlag auch während dieser Zeit in Grenzen hält. Die Sonnenscheindauer nimmt allerdings ab.

Anzeige:

Hat Dir das gefallen? Dann unterstütze mich.

Kaufe mir symbolisch einen Whisky bei PayPal und unterstütze so meine Arbeit auf MyHighlands.de.

Per PayPal zahlen

Oder werde dauerhafter Unterstützer:

Mit dem deutschen Bezahlsystem "Steady" kannst Du mich monatlich unterstützen.
»Hier klicken

Oder teile den Beitrag in den sozialen Netzen:

Buchbare Touren auf Getyourguide (Anzeige):

6 Antworten zu “Wetter und Klima, beste Reisezeit für die Äußeren Hebriden”

  1. Helder Mata

    Würde gerne eine Rundreise unternemmen durch die äusseren Hebriden mit öffentlichen Verkehrsmittel sowie Bootsfähren,gibt es dazu informationen ? Vielen dank,Helder Mata

    Antworten
    • Hallo,

      Die Fähren kannst Du einfach bei Calmac nachsehen. Dort gibt es zum Beispiel auch Hopscotch Tickets, wie diese hier.
      Ansonsten helfen in Schottland hauptsächlich Busse. Größere Strecken mit Citylink.
      Auf den Äußeren Hebriden gibt es dan noch eigene Busse, siehe hier.

      Hilft Dir das weiter?

      Viele Grüße

      Stephan

      Antworten
  2. Katia S.

    Hallo, wir wollen die Äusseren Hebriden in unsere Schottlandreise integrieren, mit wie viel Aufenthaltszeit pro Insel sollten wir rechnen? Eine mögliche Route wäre Vatersay – Barra – Eriskay – South Uist – Benbecula – North Uist – Harris – Lewis.
    Deine Seite ist grossartig – sehr hilfreich und weckt Fernweh nach dem schönen Land 🙂

    Antworten
    • Barra & Vatersay einen Tag. Eriskay & South Uist einen Tag. Benbecula (nicht so wichtig aus meiner Sicht), North Uist und Berneray (wichtiger aus meiner Sicht) einen Tag. Harris einen Tag, Lewis zwei Tage. Ergo: Minimum eine Woche. Das ist aber mein Tempo mit viel Fahren und viel erkunden an einem Tag. Möchtet Ihr mehr genießen, dann packt einen Tag mehr auf Barra, einen mehr auf Eriskay bis Berneray und einen Tag mehr auf Lewis.

      Man kann es sicherlich auch schneller machen. Ist immer eine Präferenzen Sache. Geht auch Barra & Vateray ein Tag, Eriskay bis Berneray einen Tag und Harris bis Lewis zwei Tage. Das ist aber eine Hetzerei mit viel Autofahrt. Die Frage ist doch eher. Was macht Ihr und was sucht Ihr? Ruhe? Erholung? Oder möchtet Ihr möglichst viel sehen?

      Antworten
  3. Greta

    Hallo, ich plane eine Mal- und Fotoreise nach Harris… aber bin nicht sicher, was die beste Zeit dafür ist (gutes Licht, öfter mal trocken, nicht zu kalt) und wo ich die beeindruckendste Landschaft finde. Ich möchte mich für 2-3 Wochen irgendwo fest einmieten, am besten ein Cottage und von da alles per Auto erkunden. Bin sehr dankbar für Tipps und Empfehlungen!!! Herzlich Greta

    Antworten
    • Hallo Greta,

      das Problem ist, dass die Wetterdaten eben gewisse Grundwahrscheinlichkeiten angeben, aber nie ein Garantie. Wir hatten gerade im Juni zwei Wochen Mistwetter. Tja. Im letzten November hatten wir Primawetter.

      Dann: Was möchtest Du denn aufnehmen? Blühenden Machair? oder eher wildkarge Landschaft? Strände? Blauer Himmel oder Nordlichter? Die Antworten zu diesen Fragen verändern den Reisezeitpunkt.

      Ein Cottage dort weiß ich leider nicht, ich habe auf Harris selbst nicht geschlafen, sondern immer nur auf Lewis oder den Uists.

      Viele Grüße

      Stephan

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Bitte schreibt hier nur Fragen und Anmerkungen, die auch zum Thema passen.